Untertürkheim www.wirtemberg.de zu den Favoriten Rotenberg
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN

Vor 100 Jahren - 25 Jahre Freiwillige Feuerwehr Untertürkheim

Cannstatter Rundschau vom 16.7.2003 - (aus Schwäbische Kronik, 13. Juli 1903)

Untertürkheim 13. Juli. Beim herrlichsten Wetter und unter ganz gewaltigem Menschenzudrang fand am 11. und 12. ds. das 25jährige Jubiläum unserer Freiwilligen Feuerwehr statt. Mit demselben war die Weihe eines von Frauen und Jungfrauen gestifteten Banners verbunden, das von Kunstmaler Schmauk hier entworfenen, von der Kunststickereianstalt Neff-Biberach in vollkommen künstlerischer Weise ausgeführt worden war und nach der Enthüllung allgemeine Anerkennung fand.
Das in den Kelternhallen gehaltene Festbankett war von etwa 1500 Personen besucht... Bei demselben wurde nach einer Rede des Ortsvorstands Fiechtner auf den König an 5 Feuerwehrleute das Dienstehrenzeichen verliehen... Die Kameraden bedachten die ... 5 Jubilare je mit einem prächtigen Pokal; ein solcher wurde auch dem Kommandanten Paul Bubeck z. Krone verehrt. Die Gemeinde ließ durch Schulheiß Fiechtner als Beitrag zur Sterbekasse 800 M überreichen. Die ganze Feier war umrahmt von Gesängen von Vereinen, der ganzen Versammlung und durch Vorträge der Feuerwehrmusik; sie nahm einen erhebenden, würdigen Verlauf...

1903
 25 Jahre Freiwillige Feuerwehr Untertürkheim - 11.7.1903 -
 Frauen und Jungfrauen mit der Feuerwehrfahne vor der Kelter

Am Sonntag fand um 11 Uhr ... die Hauptprobe (hier gemeint: eine Feuerwehrübung. D. Bearb.) statt, die als in jeder Weise gelungen bezeichnet werden darf. An dem Festzug, der um 2 Uhr stattfand, beteiligten sich 37 auswärtige Feuerwehren und Sanitätskolonnen aus den sämtlichen Nachbarbezirken; ... ebenso waren sämtliche hiesigen Vereine vertreten. In demselben waren einige sehr hübsche Gruppen, eine jugendliche Feuerwehr, eine alte Spritzenmannschaft, Festwagen der Festdamen, des Weingärtnervereins und des Gewerbevereins, deren schöne Ausführungen allgemeine Bewunderung erregten. In die Kelternhallen mögen über 6000 Personen eingetreten sein; die Hallen waren in der ganzen Ausdehnung prächtig dekoriert; das gleiche kann von Straßen und Häusern des Orts gesagt werden...

(aus Schwäbische Kronik, 13. Juli 1903) Die Kolumne „Vor hundert Jahren" wird von unserem Mitarbeiter Ulrich Gohl betreut. Sie erscheint immer dann, wenn er in Archiven oder Bibliotheken bei der Lektüre alter Lokalzeitungen Lustiges oder Merkwürdiges aus alten Tagen entdeckt hat.

KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
www.Enslinweb.de  |   www.wirtemberg.de
Feedback an Webmaster Klaus Enslin  |  ©2015  |  info@wirtemberg.de
Google
Web www.wirtemberg.de