Untertürkheim www.wirtemberg.de zu den Favoriten Rotenberg
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN
Seit 12.1.2004 unter  www.wirtemberg.de   erreichbar
Neues und Aktuelles aus Untertürkheim
2004 - Teil 1

Vor 100 Jahren ... Untertürkheim 30. Dez. 1903

1.1.2004 0:41 Uhr: Dachstuhlbrand in der Silvesternacht in der Augsburger Straße 350
in Untertürkheim -> mehr Fotos bei www.Feuerwehr-Untertuerkheim.de

Dachstuhlbrand 1.1.2004

150 000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand

Untertürkheimer Zeitung vom 2.1.2004

Untertürkheim: Personen wurden nicht verletzt - Stuttgarter Feuerwehr musste in der Silvesternacht insgesamt zu 20 Brandeinsätzen
Für große Aufregung hat in der Silvesternacht kurz nach Mitternacht in der Augsburger Straße ein Dachstuhlbrand gesorgt: Das Wohn- und Geschäftshaus, in dem sich auch die Untertürkheimer Volksbank befindet, stand in Flammen.
UZ 1.1.2004

Von Iris Frey

Das Feuer, das um 0.39 Uhr ausgebrochen war, hatte für eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl gesorgt. Dort breitete sich der Brand schnell auf den gesamten Dachstuhl des vierstöckigen Hauses aus. Personen wurden nicht verletzt. Durch die Löscharbeiten der Feuerwehren aus Untertürkheim und Hedelfingen sowie der Stuttgarter Berufsfeuerwehr wurden zwei Wohnungen unterhalb des Dachbodens in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Rohre im Innenangriff und zwei Rohre über eine Drehleiter eingesetzt. Es mussten mehrere Wohnungen gewaltsam geöffnet und kontrolliert werden, da eine Person im Brandbereich vermutet wurde. Da sich in den Decken mehrere Glutnester befanden, mussten diese an verschieden Stellen geöffnet werden. Das Feuer war um 1.41 gelöscht. Durch die umfangreichen Löschmaßnahmen dauerte die Brandwache bis um 9 Uhr am Neujahrsmorgen. Nachdem das Feuer gelöscht war, musste die Feuerwehr einen Teil des Dachgiebels wegen Einsturzgefahr abbrechen. Dadurch wurde die Augsburger Straße zwischen der Oberstdorfer Straße und der Arlbergstraße bis gegen 9.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache dauern an. Eine fahrlässige Brandstiftung durch Feuerwerks- raketen kann nicht ausgeschlossen werden.

Im gesamten Stadtgebiet kam es in der Silvesternacht zumeist durch Feuerwerkskörper verursachte Brände. Es brannten Müllcontainer, Bäume und Autos. Teilweise verirrten sich Feuerwerksraketen in Dachrinnen. Die Feuerwehr musste nach eigenen Angaben 20 solcher Brände löschen. Nur durch das rasche Eingreifen konnte die Feuerwehr größere Schäden verhindern. Insgesamt musste die Feuerwehr in der Nacht des Jahreswechsels zu 50 Einsätzen ausrücken, dazu zählten auch Hilfeleistungen wie Türen öffnen. Zudem war der medizinische Rettungsdienst der Feuerwehr mit anderen Hilfs- organisationen zu vielen Einsätzen unterwegs.

Bürgerservice mit längeren Öffnungszeiten

Verbesserungen für Untertürkheim

TIERISCHES AUS UNTERTÜRKHEIM




Zur Fortsetzung hier klicken

>>>>>>>>>>>>>>>>

weiter mit "Neues 2003"


Impressum - www.wirtemberg.de
Klaus EnslinImpressum: Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Klaus Enslin, Scherrenstr. 20, 70327 Stuttgart.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Das ist eine private Website ohne Anspruch auf Vollständigkeit!
Online seit August 2001: Untertürkheim-Portal - seit 12.1.2004 www.wirtemberg.de
KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
www.Enslinweb.de  |   www.wirtemberg.de
Feedback an Webmaster Klaus Enslin  |  ©2018  |  info@wirtemberg.de
Google
Web www.wirtemberg.de